SELBSTHILFE


Der PARITÄTISCHE Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland versteht sich als der Verband der Selbsthilfe. Eine Vielzahl der in Rheinland-Pfalz und Saarland als e. V. organisierten Selbsthilfeorganisationen ist Mitglied im Paritätischen. Viele unserer Mitglieder haben ihre Wurzeln in der Selbsthilfebewegung. Der Paritätische sieht sich daher auch in der Verantwortung für Organisationen sowie Gruppen der sozialen Arbeit. Selbsthilfe, ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement bilden die Grundlage unserer Gesellschaft.

Selbsthilfe im Gesundheitswesen bildet einen eigenständigen Schwerpunkt unserer Arbeit. Mit dem Referat Selbsthilfe sowie den beiden Paritätischen Kontakt- und Informationsstelle Selbsthilfe in Mainz (KISS Mainz) und in Westerburg (WeKISS- Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe) sowie unseren beiden Mitgliedsorganisationen Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle e.V. (SEKIS Trier) und KISS Pfalz, Selbsthilfetreff Pfalz e.V. unterstützen wir die Selbsthilfeorganisationen und Selbsthilfegruppen in allen Belangen und vertreten deren Interessen in Gremien auf Landes- und Bundesebene. Wir verstehen uns im besten Sinne als Lobbyisten für die Belange der Selbsthilfe

 

Schwerpunkte des Referates sind:

  • Bereitstellung von Fachinformationen
  • Beratung in Fragen der Organisation
  • Beratung zu Fragen der Finanzierung
  • Unterstützung bei und Stellungnahmen zu Finanzierungsanträgen und Anerkennungsverfahren
  • Erarbeitung fachlicher und sozialpolitischer Stellungnahmen im Kontext gesetzlicher Änderungen oder Erstellung von Fach- und Fördergrundsätzen
  • politische Interessenvertretung und Lobbyarbeit
  • Vernetzung mit den Paritätischen Referaten
  • Vernetzung mit den Paritätischen Kontakt- und Informationsstelle Selbsthilfe in Rheinland-Pfalz sowie der KISS Saarland

Kontakt:

Christiane Lutz-Gräber
Referentin Selbsthilfe
c.lutz-graeberparitaet-rps.REMOVE-THIS.org
Tel.: (0681) 92660-20